+++ Einsatz 13/20019 +++

Am Mittwoch den 16.10..2019 wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren aus Northeim und Hohnstedt zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage zur Albert Schweitzer- Helios Klinik Northeim alarmiert.
Nach Eintreffen am Krankenhaus wurde uns durch Mitarbeiter des Krankenhauses und dem Brandmeister vom Dienst aus Northeim ein Zimmerbrand auf Station C2 gemeldet. Eine Person sollte sich noch im Zimmer befinden. Unser Angriffstrupp ging daraufhin umgehend auf die betroffene Station vor und rettete die Person aus dem brennenden Zimmer. Aufgrund des bestätigten Feuers wurde in der Zwischenzeit die Alarmstufe erhöht und es wurde Vollalarm für die Feuerwehren des Stadtgebiet Northeim und ein Massenanfall an Verletzten für die Rettungsdienste ausgelöst. Somit waren kurz nach dieser Alarmierung ca. 300 Einsatzkräfte vor Ort. Diese sollten dann bei einer evtl. Evakuierung des Krankenhauses behilflich sein.
Durch das schnelle handeln der ersten eingesetzten 3 Atemschutztrupps war der Brand jedoch schnell gelöscht und es konnte mit der Belüftung der betroffenen Station begonnen werden. Die ersten Einsatzkräfte konnten daraufhin die Einsatzstelle auch schon wieder verlassen.
Während des belüften der Station wurde dann durch die Kameraden der Umweltfeuerwehr Schadstoffmessungen durchgeführt.

Bei der Brandursache könnte es sich laut Polizei, möglicherweise um Brandstiftung handeln die Höhe des Schadens wurde auf ca. 200.000 € geschätzt.

Schreibe einen Kommentar